DailyVerses.net
mailfacebooktwitterandroid
Deutsch | English | Español | Nederlands | Português | Slovenský

37 Bibelverse über die Abhängigkeit

« Jesaja 41:13 »
Luther 2017King James Version
Denn ich bin der HERR, dein Gott, der deine rechte Hand fasst und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!For I the Lord thy God will hold thy right hand, saying unto thee, Fear not; I will help thee.
Verlass dich auf den Herrn von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand, sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.Trust in the Lord with all thine heart; and lean not unto thine own understanding. In all thy ways acknowledge him, and he shall direct thy paths.
Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt.A man's heart deviseth his way: but the Lord directeth his steps.
Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.My flesh and my heart faileth: but God is the strength of my heart, and my portion for ever.
Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.I will lift up mine eyes unto the hills, from whence cometh my help. My help cometh from the Lord, which made heaven and earth.
In eines Mannes Herzen sind viele Pläne; aber zustande kommt der Ratschluss des HERRN.There are many devices in a man's heart; nevertheless the counsel of the Lord, that shall stand.
Seid eines Sinnes untereinander. Trachtet nicht nach hohen Dingen, sondern haltet euch zu den niedrigen. Haltet euch nicht selbst für klug.Be of the same mind one toward another. Mind not high things, but condescend to men of low estate. Be not wise in your own conceits.
Ich sage das nicht, weil ich Mangel leide; denn ich habe gelernt, mir genügen zu lassen, wie's mir auch geht.Not that I speak in respect of want: for I have learned, in whatsoever state I am, therewith to be content.
Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht.He will not suffer thy foot to be moved: he that keepeth thee will not slumber.
Er gibt dem Müden Kraft und Stärke genug dem Unvermögenden.He giveth power to the faint; and to them that have no might he increaseth strength.
Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser.The Lord is my shepherd; I shall not want. He maketh me to lie down in green pastures: he leadeth me beside the still waters.
Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, dass jeder Tag seine eigene Plage hat.Take therefore no thought for the morrow: for the morrow shall take thought for the things of itself. Sufficient unto the day is the evil thereof.
Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.I am the vine, ye are the branches: He that abideth in me, and I in him, the same bringeth forth much fruit: for without me ye can do nothing.
Ich habe den HERRN allezeit vor Augen; er steht mir zur Rechten, so wanke ich nicht.I have set the Lord always before me: because he is at my right hand, I shall not be moved.
Denn was bin ich? Was ist mein Volk, dass wir freiwillig so viel zu geben vermochten? Von dir ist alles gekommen, und von deiner Hand haben wir dir's gegeben.But who am I, and what is my people, that we should be able to offer so willingly after this sort? for all things come of thee, and of thine own have we given thee.
Der Segen des Herrn allein macht reich, und nichts tut eigene Mühe hinzu.The blessing of the Lord, it maketh rich, and he addeth no sorrow with it.
Der Herr wird für euch streiten, und ihr werdet stille sein.The Lord shall fight for you, and ye shall hold your peace.
Wenn der HERR nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen. Wenn der HERR nicht die Stadt behütet, so wacht der Wächter umsonst.Except the Lord build the house, they labour in vain that build it: except the Lord keep the city, the watchman waketh but in vain.
Wenn ich sprach: Mein Fuß ist gestrauchelt, so hielt mich, HERR, deine Gnade.When I said, My foot slippeth; thy mercy, O Lord, held me up.
In der Angst rief ich den HERRN an; und der HERR erhörte mich und tröstete mich.I called upon the Lord in distress: the Lord answered me, and set me in a large place.
Denn wie wir an einem Leib viele Glieder haben, aber nicht alle Glieder dieselbe Aufgabe haben, so sind wir, die vielen, ein Leib in Christus, aber untereinander ist einer des andern Glied.For as we have many members in one body, and all members have not the same office: So we, being many, are one body in Christ, and every one members one of another.
Bewahre mich, Gott; denn ich traue auf dich.Preserve me, O God: for in thee do I put my trust.
Denn sie haben das Land nicht eingenommen durch ihr Schwert, und ihr Arm half ihnen nicht, sondern deine Rechte, dein Arm und das Licht deines Angesichts; denn du hattest Wohlgefallen an ihnen.For they got not the land in possession by their own sword, neither did their own arm save them: but thy right hand, and thine arm, and the light of thy countenance, because thou hadst a favour unto them.
Die aber fleischlich sind, können Gott nicht gefallen.So then they that are in the flesh cannot please God.
HERR, Gott Zebaoth, tröste uns wieder; lass leuchten dein Antlitz, so ist uns geholfen.Turn us again, O Lord God of hosts, cause thy face to shine; and we shall be saved.
Zurück12Weiter
Bibelvers des Tages
Matthäus 6:33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.
Täglich einen Bibelvers erhalten:
mailE-Mail Adresse
facebookFacebook
twitterTwitter
androidAndroid
Persönlicher Bibelleseplan
Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, um Ihren Bibelleseplan einzurichten. Hier sehen Sie Ihre Fortschritte und das nächste Kapitel, das zu lesen ist.
Akzeptieren Diese Seite verwendet Cookies