DailyVerses.net

12 Bibelverse über Schuld

« Psalm 37:21 »

LUT NeÜ ELB
X
KJV
Der Gottlose borgt und zahlt nicht zurück; der Gerechte aber ist gütig und gibt.The wicked borroweth, and payeth not again: but the righteous sheweth mercy, and giveth.
Seid niemand irgendetwas schuldig, als nur einander zu lieben! Denn wer den anderen liebt, hat das Gesetz erfüllt.Owe no man any thing, but to love one another: for he that loveth another hath fulfilled the law.
Gebt allen, was ihr ihnen schuldig seid: die Steuer, dem die Steuer; den Zoll, dem der Zoll; die Furcht, dem die Furcht; die Ehre, dem die Ehre gebührt!Render therefore to all their dues: tribute to whom tribute is due; custom to whom custom; fear to whom fear; honour to whom honour.
Gib jedem, der dich bittet; und von dem, der dir das Deine nimmt, fordere es nicht zurück!Give to every man that asketh of thee; and of him that taketh away thy goods ask them not again.
Denn wer unter euch, der einen Turm bauen will, setzt sich nicht vorher hin und berechnet die Kosten, ob er das Nötige zur Ausführung habe?For which of you, intending to build a tower, sitteth not down first, and counteth the cost, whether he have sufficient to finish it?
Denn der HERR, dein Gott, wird dich segnen, wie er zu dir geredet hat. Und du wirst vielen Nationen ausleihen, du aber wirst dir nichts leihen. Und du wirst über viele Nationen herrschen, über dich aber werden sie nicht herrschen.For the Lord thy God blesseth thee, as he promised thee: and thou shalt lend unto many nations, but thou shalt not borrow; and thou shalt reign over many nations, but they shall not reign over thee.
Der Reiche herrscht über die Armen, und Sklave ist der Schuldner seinem Gläubiger.The rich ruleth over the poor, and the borrower is servant to the lender.
Schnell erworbener Besitz wird schnell weniger; wer aber händeweise sammelt, vermehrt ihn.Wealth gotten by vanity shall be diminished: but he that gathereth by labour shall increase.
Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir unseren Schuldnern vergeben haben.And forgive us our debts, as we forgive our debtors.
Enthalte Gutes dem nicht vor, dem es gebührt, wenn es in der Macht deiner Hand steht, es zu tun!Withhold not good from them to whom it is due, when it is in the power of thine hand to do it.
Der Wandel sei ohne Geldliebe; begnügt euch mit dem, was vorhanden ist! Denn er hat gesagt: "Ich will dich nicht aufgeben und dich nicht verlassen".Let your conversation be without covetousness; and be content with such things as ye have: for he hath said, I will never leave thee, nor forsake thee.
Niemand kann zwei Herren dienen; denn entweder wird er den einen hassen und den anderen lieben, oder er wird einem anhängen und den anderen verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.No man can serve two masters: for either he will hate the one, and love the other; or else he will hold to the one, and despise the other. Ye cannot serve God and mammon.

Mehr lesen

Kommentare
Bibelvers des Tages
Denn der Feigenbaum blüht nicht, und an den Reben ist kein Ertrag. Der Ölbaum versagt seine Leistung, und die Terrassengärten bringen keine Nahrung hervor. Die Schafe sind aus der Hürde verschwunden, und kein Rind ist in den Ställen. Ich aber, ich will in dem HERRN jubeln, will jauchzen über den Gott meines Heils.
Täglich einen Bibelvers erhalten:
Email
Facebook
Twitter
Android