DailyVerses.netThemenZufalls BibelversRegistrieren

Abhängigkeit (2/2)

«Am guten Tage sei guter Dinge, und am bösen Tag bedenke: Diesen… Prediger 7:14»
Am Tag des Glücks sei guter Dinge, und am Tag des Unglücks bedenke: Auch diesen hat Gott ebenso wie jenen gemacht. Und was nach ihm kommt, kann der Mensch nicht wissen.Am guten Tage sei guter Dinge, und am bösen Tag bedenke: Diesen hat Gott geschaffen wie jenen, damit der Mensch nicht wissen soll, was künftig ist.
Bei dir, o Jahwe, suche ich Schutz! Lass mich niemals enttäuscht von dir sein. Rette mich in deiner Gerechtigkeit!HERR, auf dich traue ich, lass mich nimmermehr zuschanden werden, errette mich durch deine Gerechtigkeit!
Gepriesen sei der Herr! Tag für Tag trägt er uns die Last, er, der Gott unseres Heils.Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch. Sela.
Aber du, Jahwe, bist ein Schild um mich her, du bist meine Ehre, du richtest mich auf.Aber du, HERR, bist der Schild für mich, du bist meine Ehre und hebst mein Haupt empor.
Aber ich weiß: Gott ist mein Helfer! Der Herr ist es, der mein Leben beschützt.Siehe, Gott steht mir bei, der Herr erhält mein Leben.
Aus der Tiefe rief ich dich, Jahwe. Herr, höre mich doch! Sei bitte nicht taub für mein Flehen!Aus der Tiefe rufe ich, HERR, zu dir. Herr, höre meine Stimme! Lass deine Ohren merken auf die Stimme meines Flehens!
Alles hat er so eingerichtet, dass es schön ist zu seiner Zeit. Auch die Ewigkeit hat er den Menschen ins Herz gelegt. Aber das Werk Gottes vom Anfang bis zum Ende kann kein Mensch begreifen.Er hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt; nur dass der Mensch nicht ergründen kann das Werk, das Gott tut, weder Anfang noch Ende.
Bei Jahwe ist Rettung! Dein Segen sei auf deinem Volk!Bei dem HERRN findet man Hilfe. Dein Segen komme über dein Volk! Sela.
Da stand Hiob auf, riss sein Obergewand ein und schor sich den Kopf. Dann ließ er sich zur Erde sinken und beugte sich nieder. "Nackt bin ich aus dem Leib meiner Mutter gekommen, nackt gehe ich wieder dahin. Jahwe hat gegeben und hat es wieder genommen. Gelobt sei der Name Jahwes."Da stand Hiob auf und zerriss sein Kleid und schor sein Haupt und fiel auf die Erde und neigte sich tief und sprach: Ich bin nackt von meiner Mutter Leibe gekommen, nackt werde ich wieder dahinfahren. Der HERR hat's gegeben, der HERR hat's genommen; der Name des HERRN sei gelobt!
Jahwe macht arm und macht reich, er erniedrigt und erhöht.Der HERR macht arm und macht reich; er erniedrigt und erhöht.
Dann kann ich, wenn es Gottes Wille ist, mit Freude zu euch kommen und mich bei euch etwas erholen.Damit ich mit Freuden zu euch komme nach Gottes Willen und mich mit euch erquicke.
Während Petrus streng bewacht im Gefängnis saß, betete die Gemeinde inständig für ihn zu Gott.So wurde nun Petrus im Gefängnis festgehalten; aber die Gemeinde betete ohne Aufhören für ihn zu Gott.
Gib uns, was wir heute brauchen!Unser tägliches Brot gib uns heute.
Unser Gott ist im Himmel, und was er will, das macht er auch.Unser Gott ist im Himmel; er kann schaffen, was er will.
Zurück12Weiter

Bibelvers des Tages

Gewöhne den Jungen an seinen Weg, dann bleibt er auch im Alter dabei.

Täglich einen Bibelvers erhalten:

Persönlicher Bibelleseplan

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, um Ihren Bibelleseplan einzurichten. Hier sehen Sie Ihre Fortschritte und das nächste Kapitel, das zu lesen ist.