DailyVerses.net
<

Archiv (Februar 2014)

>
LUT NeÜ ELB

Freitag, 28. Februar 2014

Der Mensch wünscht sich Güte,
und ein Armer ist besser als ein Lügner.

Donnerstag, 27. Februar 2014

Dies habe ich mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

Mittwoch, 26. Februar 2014

Wohl denen, die sich an seine Zeugnisse halten,
die ihn von ganzem Herzen suchen.

Dienstag, 25. Februar 2014

Da sprach nun Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.

Montag, 24. Februar 2014

Ein großer Gewinn aber ist die Frömmigkeit zusammen mit Genügsamkeit.

Sonntag, 23. Februar 2014

Endlich aber seid allesamt gleich gesinnt, mitleidig, brüderlich, barmherzig, demütig.

Samstag, 22. Februar 2014

Denn in Christus Jesus gilt weder Beschneidung noch Unbeschnittensein etwas, sondern der Glaube, der durch die Liebe tätig ist.

Freitag, 21. Februar 2014

Darum, solange wir noch Zeit haben, lasst uns Gutes tun an jedermann, allermeist aber an des Glaubens Genossen.

Donnerstag, 20. Februar 2014

Denn Christus ist des Gesetzes Ende, zur Gerechtigkeit für jeden, der glaubt.

Mittwoch, 19. Februar 2014

Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die glauben, die Juden zuerst und ebenso die Griechen.

Dienstag, 18. Februar 2014

Ihr Ehebrecher, wisst ihr nicht, dass Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? Wer der Welt Freund sein will, der wird Gottes Feind sein.

Montag, 17. Februar 2014

Alles ist erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist erlaubt, aber nicht alles baut auf.

Sonntag, 16. Februar 2014

Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte,
und tilge meine Sünden nach deiner großen Barmherzigkeit.
Wasche mich rein von meiner Missetat,
und reinige mich von meiner Sünde.

Samstag, 15. Februar 2014

Eine heilsame Zunge ist ein Baum des Lebens;
aber eine lügenhafte bringt Herzeleid.

Freitag, 14. Februar 2014

Darum lobe, ehre und preise ich, Nebukadnezar, den König des Himmels; denn all sein Tun ist Wahrheit, und seine Wege sind recht, und wer stolz einherschreitet, den kann er demütigen.

Donnerstag, 13. Februar 2014

Wenn es aber jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern und ohne Vorwurf gibt; so wird sie ihm gegeben werden.

Mittwoch, 12. Februar 2014

Fraget nach dem HERRN und nach seiner Macht,
suchet sein Angesicht allezeit!

Dienstag, 11. Februar 2014

Denn ein Tag in deinen Vorhöfen
ist besser als sonst tausend.
Ich will lieber die Tür hüten in meines Gottes Hause
als wohnen in den Zelten der Frevler.

Montag, 10. Februar 2014

Alles, was Odem hat, lobe den HERRN! Halleluja!

Sonntag, 9. Februar 2014

Darum, o Mensch, kannst du dich nicht entschuldigen, wer du auch bist, der du richtest. Denn worin du den andern richtest, verdammst du dich selbst, weil du ebendasselbe tust, was du richtest.

Samstag, 8. Februar 2014

Denn wo Neid und Streit ist, da sind Unordnung und lauter böse Dinge.

Freitag, 7. Februar 2014

Gott, du bist mein Gott, den ich suche.
Es dürstet meine Seele nach dir,
mein Leib verlangt nach dir
aus trockenem, dürrem Land, wo kein Wasser ist.

Donnerstag, 6. Februar 2014

Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. Wenn jemand die Welt lieb hat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters.

Mittwoch, 5. Februar 2014

Du aber rede, wie sich's ziemt nach der heilsamen Lehre.

Dienstag, 4. Februar 2014

Nun, Israel, was fordert der HERR, dein Gott, noch von dir, als dass du den HERRN, deinen Gott, fürchtest, dass du in allen seinen Wegen wandelst und ihn liebst und dem HERRN, deinem Gott, dienst von ganzem Herzen und von ganzer Seele, dass du die Gebote des HERRN hältst und seine Rechte, die ich dir heute gebiete, auf dass dir's wohlgehe?

Montag, 3. Februar 2014

Was betrübst du dich, meine Seele,
und bist so unruhig in mir?
Harre auf Gott;
denn ich werde ihm noch danken,
dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.

Sonntag, 2. Februar 2014

Die Furcht des HERRN ist Zucht, die zur Weisheit führt,
und ehe man zu Ehren kommt, muss man Demut lernen.

Samstag, 1. Februar 2014

Deine Zeugnisse sind mein ewiges Erbe;
denn sie sind meines Herzens Wonne.
Kommentare
Bibelvers des Tages
Ich aber will auf den HERRN schauen und harren auf den Gott meines Heils; mein Gott wird mich erhören.
Täglich einen Bibelvers erhalten:
Email
Facebook
Twitter
Android