DailyVerses.net
<

Archiv (Februar 2013)

>
LUT NeÜ ELB

Donnerstag, 28. Februar 2013

Er hat den, der ohne Sünde war, für uns zur Sünde gemacht, damit wir durch ihn zu der Gerechtigkeit kommen, mit der wir vor Gott bestehen können.

Mittwoch, 27. Februar 2013

Doch unsere Krankheit, er hat sie getragen,
und unsere Schmerzen, er lud sie auf sich.
Wir dachten, er wäre von Gott gestraft,
von ihm geschlagen und niedergebeugt.

Dienstag, 26. Februar 2013

Doch man hat ihn durchbohrt wegen unserer Schuld,
ihn wegen unserer Sünden gequält.
Für unseren Frieden ertrug er den Schmerz,
und wir sind durch seine Striemen geheilt.

Montag, 25. Februar 2013

Höre Israel: Jahwe ist unser Gott, Jahwe allein! Und du sollst Jahwe, deinen Gott, mit ganzem Herzen lieben, mit ganzer Seele und ganzer Kraft.

Sonntag, 24. Februar 2013

Wer nach Liebe sucht, deckt Vergehen zu,
doch wer die Sache aufrührt, vertreibt den Freund.

Samstag, 23. Februar 2013

Wir lieben doch, weil er uns zuerst geliebt hat.

Freitag, 22. Februar 2013

Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Zaghaftigkeit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Selbstbeherrschung.

Donnerstag, 21. Februar 2013

Wer nach Gerechtigkeit und Güte strebt,
findet Leben, Recht und Ehre.

Mittwoch, 20. Februar 2013

Ich will damit nur sagen: Lasst den Geist Gottes euer Leben bestimmen, dann könnt ihr den Begierden in euch widerstehen.

Dienstag, 19. Februar 2013

Jahwe steht mir bei. Ich fürchte mich nicht.
Was können Menschen mir schon tun?

Montag, 18. Februar 2013

Sucht das Gute und nicht das Böse,
dann werdet ihr leben!
Und dann wird, wie ihr sagt,
Jahwe, der allmächtige Gott, mit euch sein.

Sonntag, 17. Februar 2013

Darum seid innerlich bereit und fest in eurem Sinn. Bleibt nüchtern und setzt eure Hoffnung ganz auf die Gnade, die euch beim Offenbarwerden von Jesus Christus erwartet.

Samstag, 16. Februar 2013

Man hat dir gesagt, Mensch, was gut ist,
und was Jahwe von dir erwartet:
Du musst nur das Rechte tun,
anderen mit Güte begegnen
und einsichtig gehen mit deinem Gott.

Freitag, 15. Februar 2013

Denn die Gnade Gottes ist jetzt sichtbar geworden, um allen Menschen die Rettung zu bringen. Sie erzieht uns dazu, die Gottlosigkeit und die weltlichen Begierden abzuweisen und besonnen, gerecht und mit Ehrfurcht vor Gott in der heutigen Welt zu leben.

Donnerstag, 14. Februar 2013

Wenn also jemand mit Christus verbunden ist, ist er eine neue Schöpfung: Was er früher war, ist vergangen, etwas Neues ist entstanden.

Mittwoch, 13. Februar 2013

Während er noch redete, fiel der Schatten einer lichten Wolke auf sie, und aus der Wolke sagte eine Stimme: "Das ist mein lieber Sohn, an dem ich meine Freude habe. Hört auf ihn!"

Dienstag, 12. Februar 2013

Kann man über Kohlenglut laufen
und versengt sich nicht die Füße dabei?

Montag, 11. Februar 2013

Ihr solltet euch nicht so viel Mühe um die vergängliche Speise machen, sondern euch um die bemühen, die für das ewige Leben vorhält. Diese Nahrung wird der Menschensohn euch geben, denn ihm gab Gott, der Vater, die Beglaubigung dafür.

Sonntag, 10. Februar 2013

Dann kann ich, wenn es Gottes Wille ist, mit Freude zu euch kommen und mich bei euch etwas erholen.

Samstag, 9. Februar 2013

Gott ist Geist, und die, die ihn anbeten wollen, müssen dabei von seinem Geist bestimmt und von der Wahrheit erfüllt sein.

Freitag, 8. Februar 2013

Ja, ich gebe dem Erschöpften zu trinken und dem Verhungernden zu essen.

Donnerstag, 7. Februar 2013

Er hat das Himmelsgewölbe über der Erde gegründet
und sich droben im Himmel seine Wohnung gebaut.
Er ruft das Wasser aus dem Meer,
und es regnet auf die Erde herab.
Sein Name ist Jahwe.

Mittwoch, 6. Februar 2013

Tut nichts aus Streitsucht oder Ehrgeiz, sondern seid bescheiden und achtet andere höher als euch selbst!

Dienstag, 5. Februar 2013

Wer alles isst, darf den nicht verachten, der nicht alles isst. Und wer nicht alles isst, darf den nicht verurteilen, der alles isst, denn Gott hat ihn genauso angenommen wie dich.

Montag, 4. Februar 2013

Nehmt den, der im Glauben schwach ist, vorbehaltlos an und streitet nicht über seine Ansichten mit ihm!

Sonntag, 3. Februar 2013

Heißt das nun, dass das Gesetz Sünde ist? Auf keinen Fall! Aber ohne Gesetz hätte ich nie erkannt, was Sünde ist. Auch die Begierde wäre nie in mir erwacht, wenn das Gesetz nicht gesagt hätte: "Du sollst nicht begehren!"

Samstag, 2. Februar 2013

Wo es an Beratung fehlt, da scheitern die Pläne,
wo viele Ratgeber sind, da gibt es Erfolg.

Freitag, 1. Februar 2013

Jesus sagte ihm: "Geh nur! Dein Glaube hat dich geheilt!" Im gleichen Augenblick konnte der Mann sehen und folgte Jesus auf dem Weg.
Kommentare
Bibelvers des Tages
Deine Gnade, Jahwe, möge über uns sein, so wie es unsere Hoffnung war.
Täglich einen Bibelvers erhalten:
Email
Facebook
Twitter
Android
Persönlicher Bibelleseplan
Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, um Ihren Bibelleseplan einzurichten. Hier sehen Sie Ihre Fortschritte und das nächste Kapitel, das zu lesen ist.