DailyVerses.net
mailfacebooktwitterandroid
Deutsch | English | Español | Italiano | Nederlands | Português | Slovenský

Archiv (Januar 2018) - NeÜ

Mittwoch, 31. Januar 2018

Wer als Verleumder umherzieht, gibt Anvertrautes preis,
doch ein Zuverlässiger hält die Sache geheim.

Dienstag, 30. Januar 2018

Gottes Barmherzigkeit, sein Frieden und seine Liebe erfülle euch mehr und mehr!

Montag, 29. Januar 2018

Abgründig ist das menschliche Herz,
beispiellos und unverbesserlich.
Wer kann es durchschauen? Ich, Jahwe, sehe bis auf den Grund.
Ich prüfe die geheimsten Wünsche,
um jedem zu geben, was er verdient,
und zwar aufgrund seiner Taten.

Sonntag, 28. Januar 2018

Niemals gerät er ins Wanken
und nie wird der Gerechte vergessen sein.

Samstag, 27. Januar 2018

Gebt jedem das, was ihm zusteht: Steuer, dem die Steuer, Zoll, dem der Zoll, Respekt, dem Respekt, und Ehre, dem Ehre gebührt!

Freitag, 26. Januar 2018

Verkündige die Botschaft Gottes! Tritt für sie ein, ob es den Leuten passt oder nicht. Rede ihnen ins Gewissen, warne und ermahne sie! Verliere dabei aber nicht die Geduld, unterweise sie gründlich!

Donnerstag, 25. Januar 2018

Wenn das Gut sich mehrt, mehren sich auch die, die davon leben. Und was hat sein Besitzer mehr davon als das Wissen, reich zu sein?

Mittwoch, 24. Januar 2018

Solche Gerechtigkeit können nur die ernten, die Frieden ausgesät haben.

Dienstag, 23. Januar 2018

Geht durch das enge Tor! Denn das weite Tor und der breite Weg führen ins Verderben, und viele sind dorthin unterwegs. Wie eng ist das Tor und wie schmal der Weg, der ins Leben führt, und nur wenige sind es, die ihn finden!

Montag, 22. Januar 2018

Dann wirst du verstehen, was Recht und Gerechtigkeit ist,
Aufrichtigkeit und ein guter Weg.

Sonntag, 21. Januar 2018

Das Ende aller Dinge ist nah. Seid also besonnen und nüchtern in euren Gebeten.

Samstag, 20. Januar 2018

Und wenn dann mein Volk, über dem mein Name ausgerufen ist, sich demütigt und zu mir betet, wenn es meine Gegenwart sucht und von seinen bösen Wegen umkehrt, dann werde ich es vom Himmel her hören, ihre Sünden vergeben und ihr Land heilen.

Freitag, 19. Januar 2018

Wohlstand kommt durch den Segen Jahwes,
eigenes Mühen vergrößert ihn nicht.

Donnerstag, 18. Januar 2018

Wenn jemand von euch ein hohes Haus bauen will, muss er sich doch vorher hinsetzen und die Kosten überschlagen, um zu sehen, ob sein Geld dafür reicht.

Mittwoch, 17. Januar 2018

Aber ihr, meine lieben Geschwister, habt euer Leben auf das Fundament eures höchst heiligen Glaubens gegründet. Baut weiter darauf, und betet so, wie der Heilige Geist es euch lehrt. Bleibt im Schutz der Liebe Gottes, und wartet darauf, dass unser Herr Jesus Christus euch in seiner Barmherzigkeit zum ewigen Leben bringen wird.

Dienstag, 16. Januar 2018

Ein kluger Sohn ist Vaters Glück,
doch ein dummer ist Mutters Kummer.

Montag, 15. Januar 2018

"Deshalb wird dir keine Waffe etwas tun, die gegen dich geschmiedet ist.
Und jeder, der dich vor Gericht anklagt,
wird von dir als Schuldiger entlarvt.
Das ist das Vorrecht der Diener Jahwes,
so sieht ihre Gerechtigkeit aus!", spricht Jahwe.

Sonntag, 14. Januar 2018

Wenn das Gewissen uns nicht verklagt, liebe Geschwister, können wir uns voller Zuversicht an Gott wenden und werden alles bekommen, was wir von ihm erbitten, denn wir halten ja seine Gebote und tun, was ihm gefällt.

Samstag, 13. Januar 2018

Beschütze mich, Gott, ich vertraue auf dich!

Freitag, 12. Januar 2018

Sieh doch, ich bin Jahwe, der Gott alles Lebendigen. Sollte mir irgendetwas unmöglich sein?

Donnerstag, 11. Januar 2018

Jesus hörte das und erwiderte: "Nicht die Gesunden brauchen den Arzt, sondern die Kranken."

Mittwoch, 10. Januar 2018

Mein Sohn, achte auf meine Worte
und hör mir gut zu!
Lass sie nicht aus den Augen,
bewahre sie in Herz und Sinn!

Dienstag, 9. Januar 2018

Zwar blüht der Feigenbaum nicht,
der Weinstock bringt keinen Ertrag,
der Ölbaum hat keine Oliven,
die Kornfelder keine Frucht,
aus dem Pferch sind die Schafe verschwunden,
kein Rind steht mehr in den Ställen,
dennoch will ich jubeln über Jahwe,
will mich freuen über den Gott meines Heils.

Montag, 8. Januar 2018

Wenn ihr aber trotzdem leiden müsst, weil ihr tut, was vor Gott recht ist, dann dürft ihr euch glücklich preisen. Habt also keine Angst vor ihren Drohungen und lasst euch nicht einschüchtern.

Sonntag, 7. Januar 2018

Wie beneidenswert glücklich ist der,
der nicht auf den Rat von Gottlosen hört,
der sich an Sündern kein Beispiel nimmt
und nicht mit Spöttern zusammensitzt.

Samstag, 6. Januar 2018

Dann fuhr er fort: "Was aus dem Menschen herauskommt, das macht ihn unrein. Denn von innen, aus dem Herzen des Menschen, kommen die bösen Gedanken und mit ihnen alle Arten von sexueller Unmoral, Diebstahl, Mord, Ehebruch, Habgier und Bosheit. Dazu Betrug, Ausschweifung, Neid, Verleumdung, Überheblichkeit und Unvernunft. All dieses Böse kommt von innen heraus und macht den Menschen vor Gott unrein."

Freitag, 5. Januar 2018

Doch er sagte zu mir: "Meine Gnade muss dir genügen, denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig." Jetzt bin ich sogar stolz auf meine Schwachheit, weil so die Kraft von Christus in mir wohnt.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Mit viel Weisheit kommt auch viel Verdruss.
Wer seine Erkenntnis mehrt, mehrt auch den Schmerz.

Mittwoch, 3. Januar 2018

Seid stark und mutig, fürchtet euch nicht und erschreckt nicht vor ihnen! Es ist Jahwe, dein Gott, der mit dir geht. Er lässt dich nicht fallen und verlässt dich nicht.

Dienstag, 2. Januar 2018

Bemüht euch ernstlich um Frieden mit allen und um ein geheiligtes Leben, ohne das niemand den Herrn sehen wird.

Montag, 1. Januar 2018

So lehre uns doch, unsere Tage zu zählen,
dass Weisheit in unser Herz einzieht.
Bibelvers des Tages
Im Spiegel des Wassers erkennst du dein Gesicht, im Spiegel deiner Gedanken dich selbst.
Täglich einen Bibelvers erhalten:
mailE-Mail Adresse
facebookFacebook
twitterTwitter
androidAndroid
Persönlicher Bibelleseplan
Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, um Ihren Bibelleseplan einzurichten. Hier sehen Sie Ihre Fortschritte und das nächste Kapitel, das zu lesen ist.
Akzeptieren Diese Seite verwendet Cookies